So lange überdauern Büsten

Die Hermenköpfe von Welschbillig in der Südeifel  sind ein schönes Beispiel
für die lange Lebensdauer von Büsten. Die 1891 ausgegrabenen Portraitbüsten
aus dem 4. Jahrhundert n. Ch. in der Südeifel haben wohl einen grossen Gartenteich
geschmückt. Eine Rekonstruktion einiger Portraits findet man gleich gegenüber der Kirche, in der Dorfmitte.

Hermenköpfe

Hermenköpfe in der Dorfmitte von Welschbillig/Südeifel – Foto: Wenzel

Forschen haben versucht die Darstellungen der Köpfe zu deuten. Man ist heute der Meinung das
es sich bei den spätantiken Skulpturen um Griechen, Römer, Germanen,Götter und einigen fiktiven Portraits handelt.
Ob es den ein oder anderen Herrscher gab, der hier in Stein verewigt wurde ist wohl nicht mehr feststelltbar.
Die Originale der insgesamt 70 Hermenköpfe befinden sich heute im Landesmuseum in Trier.

Bei einem Besuch 2013 in der Eifel habe ich die Hermen mal fotografiert.

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.