Portrait in Stein

Sie suchen einen Bildhauer der Sie oder einen lieben Menschen in Stein verewigt?

Schauen Sie sich unsere Bilder hier an. Wir haben schon viele Portraibüsten für Kunden erstellt.
Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns oder rufen die Bildhauerin Andrea Wenzel direkt an.

Telefon 089-189 70 249.

Portraitbüsten – Geschichte und Bearbeitungsdetails

Plastisch Darstellungen, wie Skulpturen und Büsten, gibt es schon seit Jahrtausenden. Gern ließen sich Kaiser, Könige, Feldherren, Künstler, Gelehrte, Pharaonen und andere, im öffentlichen Leben stehende Personen, für die Ewigkeit, und als Zeichen der Verehrung in Stein darstellen. Die wohl bekannteste und auch rätselhafteste Portraitbüste ist, die 1912 in Ägypten gefundene Nofretete. Sie wurde in der Zeit von 1353–1336 v. Christus geschaffen und hat bis heute nichts von ihrer Einzigartigkeit eingebüßt. Eine Büste bzw. Portraitbüste ist die körperliche, plastische Darstellung des Menschen vom Kopf bis zur Schulter oder in Halbfigur. Vorlagen der Künstler, sind im Idealfall das lebende Modell. Aber auch Zeichnungen, Gemälde und, in heutiger Zeit, Fotografien können die Grundlage für die Erschaffung von Portraitbüsten mit den jeweils charakteristischen Gesichtszügen, der darzustellenden Person, sein. Fotografien besitzen den Vorteil, dass auch bereits verstorbene, besonders verehrungswürdige und verdienstvolle Personen, nachträglich dargestellt werden können.

Von der ersten Minute an ist alles reine Handarbeit

Schöner ist es jedoch eine Portraitbüste von einer lebenden Personen aus dem privaten Bereich, der Familie oder aus dem Freundeskreis anfertigen zu lassen. Hierbei könnte es sich um eine Portraitbüste, der geliebten Mutter handeln. Die als Geschenk zum Geburtstag und als ewiges, ehrendes Andenken einen besonderen Platz einnimmt. Um die Proportionen, charakteristische Gesichtszüge, Falten und weitere personenbezogene Merkmale in einem Gesamtkunstwerk plastisch abbilden zu können bedarf es einiger Vorarbeit. Aus individuellen Fotovorlagen, die die dazustellende Person in verschieden Situationen mit unterschiedlichen Gesichtsausdrücken zeigen, wird ein 3 D-Modell erstellt, in das alle individuellen Feinheiten einfließen. Je mehr Details auf den Fotografien erkennbar sind, desto ähnlicher wird das Modell und damit auch die fertige Büste. Dieser 3 D-Entwurf ist die Grundlage für die eigentliche bildhauerische Arbeit. Je nach Anforderungen und eigenen Wünschen kann solch eine Büste z.B. aus Steinguss oder Holz gefertigt werden. Am gebräuchlichsten und günstigsten ist heute der Steinguss. Es handelt sich hierbei um eine Art Kunststein. Für Kunstgüsse wird neben Zement als Bindemittel scharfer Quarzsand mit einem geringen Staubmehlanteil verwendet. Durch Zugabe von Ziegelmehl (Rot – bis Brauntöne) oder anderer Zuschlagstoffe kann eine Einfärbung erzielt werden.
Bevor jedoch mit dem Guss begonnen werden kann, wird ein Modell gefertigt.Das Ergebnis wird in Fotos dokumentiert und dem Auftraggeber per Email zur Begutachtung zugesandt.

Ist der Guss erfolgt, der Steinguss getrocknet und ausgehärtet, kann die im Prinzip fertige Portraitbüste der Form entnommen werden. Es erfolgt noch eine Nachbearbeitung und eine abschließende Oberflächenbehandlung. Jetzt ist die individuelle, nach Fotovorlagen, entworfene und gefertigte Büste fertig und kann dem Auftraggeber zu seiner weiteren persönlichen Verwendung übergeben werden.

Bearbeitungszeit insgesamt: Ca. 6-8 Wochen

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.